Häufig gestellte Fragen zu Ferngläsern: Teil 2

Ferngläser können deine Augen für Tiere und Landschaft öffnen, die du sonst vielleicht nie bemerkt hättest. Leider kann die Entscheidung für den Fernglaskauf manchmal sehr schwierig sein, denn es gibt eine riesigen Palette an Wahlmöglichkeiten. Unser Ziel bei der Beantwortung dieser häufig gestellten Fragen ist, dir die bestmögliche Beratung zu geben, so dass du ein Fernglas auswählen kannst, das wirklich deinen  Bedürfnissen entspricht.

Hauefige Fragen Fernglas2

Kann ich als Brillenträger auch mein Fernglas benutzen?

Mit vielen Modellen von Ferngläsern kannst du bequem beobachten während du eine Brille oder Sonnenbrille trägst. Diese Ferngläser wurden entwickelt, um dir einen höheren Augenabstand zu  bieten. Augenabstand bezieht sich auf die entfernten Bilder, die von der Augenlinse auf ihren Brennpunkt projiziert  werden und kann zwischen 5 mm bis 23 mm variieren. Wenn du dein Fernglas mit Brille oder Sonnenbrille verwenden möchtest, suche nach einem Fernglas, das mindestens 15mm Augenabstand bietet.

Hinweis: Ohne korrekten Augenabstand kann der Brillenträger nicht das ganze Sichtfeld sehen. Eine Empfehlung für ein Fernglas für Brillenträger kann ich dir das Steiner Safari Pro (10×26) ans Herz legen (hier ist der komplette Test).

Fernglas-Augenmuscheln: Wenn Du ein Fernglas benutzt, stelle sicher, dass du die richtige Verwendung der Augenmuscheln verstehst. Alle Ferngläser lassen dich die Augenmuscheln anpassen. Es kann eine Gummi-Augenmuschel sein, die nach unten geklappt werden kann oder eine neuere Art, die sich am Okular des Fernglases befindet und sich entweder dreht oder nach oben und unten rutscht.
Wenn du als Brillenträger ein Fernglas benutzt, solltest du sicherstellen, dass die Augenmuschel am Fernglas zurück gestellt sind (in der „Unten“-Position), wenn du gerade das Fernglas benutzt. Dies wird dir erlauben, das größtmögliche Sichtfeld durch dein Fernglas zu haben. Andernfalls, wenn du keine Brille trägst, wirst du dich mehr an deinem Fernglas erfreuen, wenn du die Augenmuscheln ganz verlängert lässt (in der „oben“-Position). Dadurch werden die Fernglas Augenmuscheln nur ganz leicht an dein Gesicht herankommen und werden helfen, seitliches Licht herauszufiltern.

Wie kann ich die Dioptrien richtig auf meinem Fernglas einstellen?

Mit den meisten der heutigen Ferngläser kannst du den Fokus auf einem Auge (in der Regel das rechte Auge) separat einstellen mit Dioptrien. Dies wird getan, um die Unterschiede zwischen deinen Augen zu kompensieren, so dass du das klarste Bild durch dein Fernglas, das möglich sein wird, sehen kannst.

Um die Dioptrieneinstellung zu machen, wähle ein markantes Objekt zum Fokus aus, das jenseits des Nahbereichs des Fernglases ist, aber nicht in all zu weiter Ferne. Fokussiere zunächst das Objekt genau an inden du den zentralen Fokus des Fernglases benutzt (mit Dioptrien-Korrektur an Okular- Seite ausgeschalten oder mit geschlossenem Auge).

Nachdem du das erste Auge so scharf wie möglich fokussiert hast, schließe es  und öffne dann das andere Auge (das auf der Dioptrien-Korrektur Seite). Schaue vorsichtig, ohne den zentralen Fokus des Fernglases zu bewegen,  ob du die Bildschärfe durch dieses Auge durch langsames Hin- und Herbewegen der Dioptrieneinstellung  verbessern kannst. Wenn Sie die Einstellung, die für dich das schärfste Bild gibt, gefunden hast, merke es und lasse es so eingestellt. Jetzt bist du fertig. Verwende ab jetzt einfach den zentralen Fokus, um beide Augen während des Betrachtens anzupassen.

Hinweis: Du solltest die Dioptrieneinstellung richtig einstellen, wenn du dein Fernglas zum ersten Mal benutzt (notiere dir die Einstellung). Überprüfe die Dioptrieneinstellung auf deinem Fernglas ab und zu, um sicher zu sein, dass sich deine Augen nicht geändert haben. Überprüfe es immer, wenn du dein Fernglas mit jemand anderem geteilt hast.