Nikon Prostaff 7 10×42

Das Nikon Prostaff 7 (10×42) ist der Rolls Royce unter den Ferngläsern. Welche Funktionen, Features und Vor- sowie Nachteile das Modell hat, erfährst Du in diesem Nikon-Vergleich.

Nikon Prostaff 7
Vorteile

  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Hohe Auflösung, klares Bild
  • Mehrschichtvergütung
  • Wasserdicht (bis 1 Meter)
  • Optimale Ergonomie
  • Einfache Handhabung

Features und Funktionen des Fernglas

Die Linsen und Prismen des Prostaff 7 sind mehrschichtvergütet. Dadurch wird ein besonders helles Bild gewährleistet. Durch die hochreflektive Verspiegelung der Prismen wird die Helligkeit des Bildes verbessert. Durch einen hohen Abstand der Austrittspupille eignet sich das Nikon-Fernglas auch für Brillenträger. Die Gummi-Augenmuscheln sind beweglich und bieten eine hohe Ergonomie. Die ideale Position lässt sich individuell, durch die verbauten Rastpositionen, auf dich einstellen.

Das Fernglas ist wasserdicht (bis 1 Meter für 10 Minuten). Generell ist die Bedienung und Handhabung des Modells zufriedenstellend. Die Gummiarmierung schützt das hochwertige Nikon Prostaff7 vor ungewollten Stößen und anderen Einflüssen.

Auch in dunklen Umgebungen mit wenig Umgebungslicht sorgt das Fernglas für helle und klare Bilder. Das Modell ist ein Allrounder, dass sich zum Wandern für Vogelbeobachtungen oder bei Sportveranstaltungen einsetzen lässt.

Vorteile: Erfahrungen von Amazon-Kunden zum Nikon Prostaff 7 (10×42)

Bei einem Kunden war das Gerät 3 Monate lang im Praxistest. Er benutzte das Gerät in Deutschland, im heißen Utah (USA) bei 40°C und auf einer Höhe von ca. 4.000 Metern. Bei jeglichen Witterungsbedienungen überzeugte es durch seine hohe Verarbeitung. Diese bewertet der Kunde als sehr gut. Gut gefällt ihm, die Ergonomie sowie die verstellbaren Augenmuscheln für Brillenträger. Das Okular lässt sich auf die jeweilige Dioptrie-Verstellung einrichten.

Das Bild beurteilt er als ehr scharf und voll im Detail. Das Prostaff 7 (10×42) überzeugt auch auf der höchsten Zoomstufe. Der Kunde (Peter) bewertet das Fernglas als „Allrounder“, welches sich für Naturliebhaber, Jäger und Sternengucker eignet. Vergeben werden 5 von 5 Punkte (höchste Bewertung)

Ein weiterer Kunden-Testbericht gibt ähnliche Erfahrungen wieder. Das Bild ist klar und scharf in der Darstellung. Die Kontraste werden gut dargestellt. Für Hobby-Nutzer gibt es in dieser Preisklasse keinen Vergleich, in Bezug auf die hohe Qualität. Auch er vergibt 5 von 5 Sterne in seiner Endwertung.

Nachteile

Nachteile sucht man vergeblich. Nikon leistet mit dem Fernglas Top-Werte zu einer unschlagbaren Preisklasse. Das spiegelt sich in den zahlreichen Rezensionen wieder.

Testberichte

Zur Zeit gibt es einen weiteren Test zum Nikon Prostaff. Die Testnote von „Wild und Hund“ geht mit „gut“, zugunsten des Fernglases aus. Es wird als Praxistauglich beurteilt. Testergebnis: Mit dem Prostaff 7 ist man günstig und solide ausgestattet.

Fazit zum Prostaff 7

  • Wer bereit ist mehr als 100 Euro in ein Qualitätsmodell zu investieren, ist mit diesem Gerät bestens ausgerüstet. Meiner Meinung nach gibt in im mittleren Preissegment keine vergleichbaren Ferngläser. Durch die hochreflektive Verspiegelung und die Mehrschichtvergütung der Linsen und Prismen wird eine exzellente Bildschärfe geboten. Der 10-fache Zoom rundet das Produktangebot ab.
  • Von meiner Seite gibt es eine Kaufempfehlung für das Modell (weitere Modelle findest du hier).

Mein Tipp: Jetzt zuschlagen, bevor Du dich später über den erhöhten Preis ärgerst. Hier geht es zum Angebot.

Quelle (Vorteile & Nachteile): Amazon-Kundenbewertungen*